recenzeher.eu

Unterhaltungsnachrichten Für Fans Der Popkultur

Whitney Houston ist wieder in der Reha

Artikel
 Whitney Houston Bildnachweis: Whitney Houston: INFGoff.com

Houston, wir haben immer noch ein Problem. Ein Jahr nach ihrem letzten Aufenthalt in einer Reha-Klinik für Drogenmissbrauch sucht Whitney Houston wieder eine Behandlung, anscheinend in derselben Einrichtung. „Whitney Houston ist heute wieder in eine Rehabilitationseinrichtung eingetreten“, sagte ihre Publizistin Nancy Seltzer am Mittwoch in einer Erklärung.

Houston hat zugegeben, eine Vielzahl von Drogen konsumiert zu haben, insbesondere in ihrem berüchtigten Interview mit Diane Sawyer aus dem Jahr 2002, in dem sie zugab, Alkohol, Marihuana, Kokain und verschreibungspflichtige Medikamente konsumiert zu haben – allerdings nicht Crack, denn „Crack ist Wack“. Houston hat sich im vergangenen März zum ersten Mal wegen einer nicht näher bezeichneten Sucht eingecheckt. Sie checkte nach fünf Tagen wieder aus, aber Seltzer sagte damals, dass sie die Behandlung für die nächsten 30 Tage ambulant fortsetzte, überall von einer Begleitperson begleitet.

Es war unklar, wie lange Houston dieses Mal bleiben würde oder ob ihre Behandlung ihre Pläne beeinträchtigen würde, in diesem Frühjahr ins Studio zurückzukehren, um ein neues Album aufzunehmen, ihr erstes seit 2002, das nicht gerade berauschend war Nur Whitney .