recenzeher.eu

Unterhaltungsnachrichten Für Fans Der Popkultur

Stevie Wonder rappt Eminem wegen Jacko-Parodie

Artikel
 Michael Jackson Kredit: Michael Jackson: Dimitrios Kambouris-Fashion Wire Daily/AP

Stevie Wonder und Eminem starteten beide ihre Karrieren in Detroit, doch die Motown-Legende hat nur wenige nette Worte für den lokalen Rapper gut gemacht. In einem Interview im Billboard-Magazin kritisierte Wonder Eminem dafür, dass er sich in seinem „Just Lose It“-Video über Michael Jackson lustig gemacht hatte. „Jemanden zu treten, wenn er am Boden liegt, ist keine gute Sache“, sagte Wonder gegenüber Billboard. Über Eminem sagte er: „Ich habe großen Respekt vor seiner Arbeit, obwohl ich nicht glaube, dass er so gut ist wie 2Pac. Aber ich war enttäuscht, dass er sich auf ein solches Niveau gehen ließ.“ Wonder wiederholte auch eine Anklage von Jackson, indem er andeutete, dass die Parodie des Rappers auf den King of Pop rassistisch sei. „Er hat auf dem Rücken von Menschen überwiegend in dieser niedrigeren Gehaltsklasse, People of Color, Erfolg gehabt“, sagte Wonder über Eminem. 'Also ist es Bulle, dass er so herauskommt -'

Wonders Verteidigung von Jackson erfolgte an einem Wochenende, als Jackson in letzter Minute von Ermittlern aus Santa Barbara durchsucht wurde, die die Anklagen wegen Kindesmissbrauchs gegen den Sänger untersuchten. Die Stellvertreter des Sheriffs überfielen Neverland am Freitag mit einem Durchsuchungsbefehl und führten eine überraschende Durchsuchung der Ranch des Sängers durch, ähnlich der, die die Öffentlichkeit im November 2003 auf die Ermittlungen aufmerksam machte. Laut Associated Press beschafften die Ermittler auch eine Probe von Jackson DNA an diesem Wochenende, wobei sich der Sänger freiwillig einem Abstrich seines Mundes unterzog. Es war nicht klar, was die Staatsanwälte bei ihren Durchsuchungen zu finden erwarteten, aber der Ermittlungsprozess hat eine Frist von Montag, bis zu der Staatsanwälte und Verteidiger die Beweise austauschen müssen, die sie in vorgerichtlichen Ermittlungen gesammelt haben. Jacksons Anwaltsteam, das an eine gerichtlich verhängte Maulkorbverfügung gebunden ist, hat die Durchsuchungen nicht kommentiert. Der Prozess ist für Januar angesetzt; Jackson hat sich in allen Anklagepunkten auf nicht schuldig bekannt.