recenzeher.eu

Unterhaltungsnachrichten Für Fans Der Popkultur

„Star Wars: Episode III“ – was wissen wir bisher?

Artikel
  Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith Bildnachweis: Star Wars Set: (c) Lucasfilm & TM

Star Wars: Episode III – Rache der Sith

Typ
  • Film

Lichtschwert-schwingende Fanatiker warten noch nicht auf „Star Wars: Episode III“. Aber das liegt nur daran, dass der Veröffentlichungstermin des letzten Kapitels noch weit, weit entfernt ist: der 25. Mai 2005, um genau zu sein. Nichtsdestotrotz haben die Dreharbeiten für das immer noch untertitelfreie Prequel begonnen, mit den Stars Hayden Christensen, Natalie Portman und Ewan McGregor (ganz zu schweigen von Yoda, Chewbacca, R2-D2 und C-3PO), die sich alle Regisseur George Lucas in Sydney anschließen. Australien.

Eine angenehme Überraschung: Der normalerweise geheimnisvolle Lucasfilm hat den Fans mehr denn je Zugang zu den Dreharbeiten über Hyperspace, einen kostenpflichtigen Abonnementdienst, gewährt starwars.com . Folgendes wissen wir bisher (Hardcore-Jedi-Ritter sollten sich vor Spoilern hüten):

DARTH-SEITE Der zukünftige Darth Vader Anakin Skywalker (Christensen) wird in „Episode III“ nicht nur auf die dunkle Seite der Macht schlüpfen – er wird sich auch kopfüber in die 1970er-Jahre stürzen. Eine Aufnahme von Anakin auf der On-Set-Webcam von StarWars.com zeigt eine komplett schwarze Garderobe und eine deutlich Me Decade-Frisur aus blonden, schulterlangen Locken. Der Stil soll offenbar die visuelle Lücke zwischen dem neuen Film und dem ersten „Star Wars“ (alias „Episode IV“) schließen, der 1977 gedreht wurde.



Und noch bevor er Darths Helm aufsetzt, wird Anakin dank der harten Kämpfe in den Klonkriegen (die zwischen den Episoden „II“ und „III“ außerhalb der Kamera stattfinden) einiges von seinem Frauenschwarm-Aussehen verlieren. „Er sieht ziemlich zerklüftet und verwittert aus … als wäre er ein bisschen auf der Rennstrecke gewesen“, sagte Friseurin Annette Miles dem On-Set-Chronisten von StarWars.com. Unterdessen wehrte Produzent Rick McCallum Gerüchte ab, dass Christensen nur fünf Minuten als Darth Vader in dem neuen Film zu sehen sein wird: „Sie sollten wissen, dass Sie nicht jedem Gerücht glauben, das Sie hören. Ich glaube nicht, dass Sie enttäuscht sein werden“, sagte er den Fans in einem Online-Chat.

KAUE DARAUF RUM Der liebenswerte, aber schlecht gelaunte Wookiee namens Chewbacca wird nicht nur in „Episode III“ (nach seiner Abwesenheit in den ersten beiden Prequels) zurückkehren – er wird eine wichtige Rolle spielen. Peter Mayhew, der Typ im pelzigen Anzug, sagte einem britischen Journalisten, dass die Eröffnungsszene des Films eine Wookiee-Kampfsequenz sei, die auf einem nie zuvor gesehenen Planeten stattfindet. Erstaunlicher ist, dass Mayhew auch sagte, dass Chewbacca als Hebamme von Natalie Portmans Padmé fungiert, wenn sie die Zwillinge Luke und Leia zur Welt bringt. Wir hoffen, dass er zuerst seine Pfoten wäscht.

MOTHMA-PROPHEZEIUNGEN Ebenfalls für „Episode III“ kehrt Mon Mothma zurück, der stattliche, bekleidete Anführer der Rebellenallianz, den man seit „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ nicht mehr gesehen hat. In „Episode III“ wird die Figur (gespielt von der jungen australischen Newcomerin Genevieve O’Reilly – die auch eine kleine Rolle in „Matrix Reloaded“ spielte) eine galaktische Senatorin sein, die an der Seite von Padmé arbeitet. Kein Wort darüber, ob sie die unsterbliche Mothma-Linie wiederholen wird: „Viele Bothaner sind gestorben, um uns diese Informationen zu bringen.“

VERMEIDEN SIE DEN DROIDEN In „Episode IV“ sind R2-D2 und C-3PO wie ein verschrobenes, roboterhaftes, lang verheiratetes Paar, aber in den ersten beiden Prequels sind die Droiden relativ Fremde. Das soll sich in „Episode III“ endlich ändern, die auch in mehr Szenen als bisher die mechanische R2-D2 durch eine digitale Version ersetzen wird. Droid Unit Supervisor Don Bies (der die coolste Berufsbezeichnung aller Zeiten hat) versprach den Fans in einem Online-Chat, dass Dreipeos und R2s „Beziehung sich vertieft und erblüht“. Hey, nehmt euch ein Zimmer, ihr zwei.

Star Wars: Episode III – Rache der Sith
Typ
  • Film
mpaa
Laufzeit
  • 148 Minuten
Direktor