recenzeher.eu

Unterhaltungsnachrichten Für Fans Der Popkultur

Q&A mit Flex Alexander aus „Man in the Mirror“.

Artikel

Flex Alexander (UPNs „One on One“) möchte etwas anfangen: Er spielt den King of Pop in VH1s „Man in the Mirror: Michael Jackson Story“, das am 6. August um 21 Uhr ausgestrahlt wird.

Warum diese Rolle übernehmen?
[Als] ich mich mit den Produzenten zusammensetzte und sah, dass es kein Michael-Bashing-Film war, war ich voll dabei. Ich war schon immer ein Michael-Fan. Ich wollte Zeuge Jehovas werden – so sehr war ich ein Fan. Wie hast du die Stimme hinbekommen? Enge Unterwäsche? Niemand zwickt mich, nichts davon. Ich habe mir Kassetten angesehen, um seine Kadenz zu bekommen. Er ist sehr leise. In Interviews, bei Fragen, die ihm schwerer fallen oder ihn irritieren, geht er in ein tieferes Register.

Wie ist dein Mondspaziergang?
Ich habe das damals gemacht – den elektrischen Boogie und den Breakdance – also war das einfach.



Wie war der Make-up-Prozess?
[Sein aktuelles Gesicht] gefiel mir am wenigsten, weil das am längsten gedauert hat. Wir haben keine Prothesen gemacht, weil ich wollte, dass die Leute auf den Film achten und nicht sagen: „Oh Mann, schau dir das Kinn an!“

Übrigens, erwarten Sie Vierlinge?
Ich habe einen Sohn und eine Tochter. Das ist es. Der Laden ist geschlossen.