recenzeher.eu

Unterhaltungsnachrichten Für Fans Der Popkultur

Nicht noch ein Teenie-Film

Artikel
 Jaime Pressly, kein weiterer Teenie-Film Kredit: Nicht noch ein Teenie-Film

Nicht noch ein Teenie-Film

B-Typ
  • Film

Die lustigste Figur in Nicht noch ein Teenie-Film ist das ausgestoßene „Rebellen“-Mädchen (Chyler Leigh), eine umwerfend schöne Brünette, die genauso gut die Cheerleader-Schlampe (Jaime Pressly) oder die vollbusige Austauschschülerin (Cerina Vincent) sein könnte, die nackt herumlatscht. Die Rebellin hat allerdings ein Problem: Sie trägt eine Brille und einen Pferdeschwanz. Wer würde mit so einem Verlierer ausgehen? Schließlich wird sie umgestaltet und genießt ihren ersten offiziellen „Zeitlupenauftritt“ mit der Melodie von „Kiss Me“ von Sixpence None the Richer.

„Not Another Teen Movie“ ist ein großer, fetter, saftiger Spuckball, der mit meist zielsicherer Absicht auf die Klischees der Teenie-Klischee geworfen wird, die sich in den letzten drei Jahren wie so viel Ohrenschmalz angesammelt haben. Die Ziele des Films sind offensichtlich genug, aber die Art und Weise, wie er so unterschiedliche Filme wie „She’s All That“, „Varsity Blues“, „Bring It On“ und sogar die Kunstfreak-Sektion von Wes Bentley in „American“ persifliert, hat einen gewissen Witz Schönheit“, wie John Hughes im Wesentlichen wiederholt. Im Post-Hughes-Hollywood besteht der schlechte Witz darin, dass eine „Romanze“ aus nichts anderem besteht, als aus einer vollständig vorgeschriebenen Rolle im Modekatalog – Sportler, Prinzessin, Rebellin –, die sich in eine andere verliebt.

Nicht noch ein Teenie-Film
Typ
  • Film
mpaa
Laufzeit
  • 82 Minuten
Direktor